Jul 26

Wir bitten um eure Teilnahme zum Arbeitsdienst, am Samstag, 8. August 2020, ab 9 Uhr

Tätigkeiten:

  • Alle Stände mähen und Gebüsch entfernen
  • Außenbereiche mähen
  • Schallschutzwand Schrotstand Endmontage und einlassen…

Weitere Tätigkeiten situativ und mit individueller Absprache!!!

Während des Arbeitsdienstes findet kein Schießbetrieb statt!!!

Für das leibliche Wohl wird – wie immer – kostenfrei gesorgt!!!

Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten!!!

Auch Jäger sind hierzu herzlich eingeladen!!!

Bitte Kettensägen, Astscheren und Motorsensen mitbringen!!!

Bei Dauerregen entfällt der Arbeitsdienst!!!

 Betreibergesellschaft Hölltal GbR

Jul 14

Zur Rubrik „Preise und Gebühren“ wurde die Gebührentafel für die Wurfscheibenanlage zugefügt.

Jul 08

Ab 15.07.2020 können wir unsere Anlage wieder für Gäste öffnen*.

Natürlich sollen die Einschränkungen, die sich aus den gesetzlichen Pandemieregelungen ergeben, nach wie vor eingehalten werden.

Wir bitten um entsprechende Beachtung.

* Gäste werden nach Abstimmung mit dem Vorstand oder einem Schützenmeister eingewiesen. Ansonsten an Samstagen und am Sonntag Vormittag, wenn eingeteilte Aufsichten vor Ort sind.

Jun 25

Nach Reparatur wird der Betrieb auf der Trapanlage ab Samstag, den 27.06.20 wieder zu den vorgesehenen Schießzeiten und Coronabedingungen aufgenommen.

Jun 18

Wegen eines technischen Defekts kann die Wurfscheibenanlage am Samstag, den 20. Juni 2020 nicht genutzt werden.

Ein Techniker kann erst Anfang der kommenden Woche die Störung beheben.

Bitte beachten!

Jun 14

Während derzeit noch Einschränkungen unseres Betriebes gelten, müssen wir die Anlage fit machen. Daher veranstalten wir einen Arbeitsdienst, und zwar am Samstag 20. Juni 2020, ab 9 Uhr

Tätigkeiten:

Luftdruckstand mähen und Gebüsch entfernen

Außenbereiche mähen

eventuell Schrotstand mähen …

Weitere Tätigkeiten situativ und mit individueller Absprache!!!

Da der Jungjägerkurs kurz vor der Prüfung steht und Nachholbedarf hat, findet während des Arbeitsdienstes Schießbetrieb statt!!!

Für das leibliche Wohl wird – wie immer – kostenfrei gesorgt!!!

Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten!!! Auch Jäger sind hierzu herzlich eingeladen!!!

Bitte Kettensägen, Astscheren und Motorsensen mitbringen!!!

Bei Dauerregen entfällt der Arbeitsdienst!!!

Betreibergesellschaft Hölltal GbR

Mai 21

Nachdem mit dem Ordnungsamt für unsere Schießanlage die Parameter individuell vereinbart werden konnten, um wenigstens einen halbwegs normalen Schießbetrieb und Jungjägerausbildung  absolvieren zu können, werden wir am 23.05.2020 die Anlage unter Einhaltung von Richtlinien wieder freigeben.

Dies gilt für die Schrot –u. Kugel-Anlagen zugleich.

Wir werden jedoch vorerst nur den Schießbetrieb für die eigenen Mitglieder aufnehmen.

 Gäste sind vorerst davon ausgenommen!

 Es wird für die Aufsichten nicht einfach werden, die Anforderungen zu erfüllen und zu überwachen, aus diesem Grund sind zuerst einmal die eigenen Mitglieder dran!

Die Richtlinien sind als .pdf-Dateien hinterlegt und können mit nachstehenden Links eingesehen oder heruntergeladen werden:

Regeln für Kurz- und Langwaffenstände

Regeln für die Schrotanlage

Corona-Verordnung Sportstätten

 Wir bitten alle eindringlich, die Vorgaben zu beachten!

Verstöße werden von der Behörde mit hohen Busgeldern geahndet!

 

Mai 13

Bitte beachten!

Um die Jungjägerprüfung durchzuführen, benötigen wir den kompletten Schießstand Hölltal.

Schießprüfung für die Gmünder Anwärter ist nun vorgesehen für Samstag, 11. Juli 2020. Wir benötigen neben den Kugelbahnen und dem Kipphasen auch einen Raum für die Prüfung der Waffenhandhabung.

 Daher wird der Stand – unter Einhaltung der Schießzeiten / Pausen – von 08.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr benötigt.

Mai 09

Im Zuge der Coronaepedemie wurde auch die Anlage im Hölltal gessperrt. Nachdem es im Bereich Sportanlagen eine vorsichtige Wiederöffnung geben wird, kann auch für uns eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes möglich werden.

Aber ….., ganz so einfach ist es nicht. Ob, unter welchen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Sportbetrieb bei uns wieder aufgenommen werden kann, wird derzeit in Abstimmung mit der Stadtverwaltung eruiert.

Bis hier konkrete Informationen vorliegen, bitte wir euch um Geduld. Wir werden zeitnah informieren!

Bleibt gesund!

Mai 05

Stellungnahme der Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann:

„Grundsätzlich ist es sinnvoll, dass sich die Ministerpräsidenten abstimmen und bewerten wollen, welche Lockerungen beim Thema Amateur- und Breitensport in den gesamtgesellschaftlichen Kontext passen. Allerdings muss dies dann auch geschehen. Der Beschluss der Sportministerkonferenz mit den Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Amateur- und Breitensports liegt bereits seit einer Woche vor. Es leuchtet mir nicht ein und ist auch den Menschen nicht zu vermitteln, warum kontaktfreie Trainings- und Übungsangebote von Sportvereinen im Freien unter Einhaltung strenger Abstands- und Infektionsschutzregeln weiter nicht ausgeübt werden dürfen, während Freizeiteinrichtungen – wo Menschen im Inneren eines Gebäudes zusammentreffen – nun wieder öffnen. Sollte das Thema Breitensport bei der nächsten Runde zwischen den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin am Mittwoch erneut nicht behandelt und entschieden werden, müssen wir in Baden-Württemberg einen eigenen Weg gehen. Ein Konzept für die Wiederaufnahme des Sports an der frischen Luft haben wir bereits erarbeitet. Gerade Sportarten wie zum Beispiel Tennis, Golf, Klettern, Reiten sowie Kanu- und Rudersport, aber auch andere sportliche Aktivitäten im Freien – unter Einhaltung der Vorgaben –  müssen sehr zeitnah wieder möglich sein.“

Wir werden uns nach Vorlage entsprechender Informationen über Vorgaben und Einschränkungen, mit unserem Umfeld befassen und per Internet unterrichten.