Mrz 04

Am 27.02.2010 sind die aktiven Mitglieder im Schützenhaus zusammengekommen um sich auszutauschen und die personellen Weichen für das laufende Jahr zu stellen.

Bei den Wahlen blieben Überraschungen aus, die „Alten“ sind die „Neuen“!

Auf Grund der geänderten Gesetzeslage hat sich gezeigt, dass die klassische Jugendarbeit einen Einbruch erlitten hat. Die Abteilungsversammlung hat nach Einschätzung der aktuellen Situation beschlossen, dieses Jahr keinen Abteilungsleiter Jugend zu wählen und die Jugendbetreuung individuell vorzunehmen.

Die Generalversamlung wird in das 2. Quartal verschoben, da noch einige wichtige Fragen im Vorfeld zu klären sind. Unabhängig davon wird im März der Beitragseinzug vorgenommen. Die Rechnungen werden vorab versandt.

%d Bloggern gefällt das: