Dez 14
In der heutigen Sitzung hat der Deutsche Bundestag das Dritte Waffenrechtänderungsgesetz verabschiedet. „Insgesamt können wir zufrieden sein, auch wenn es einige Verschärfungen und Restriktionen gibt, die zulasten unserer Mitglieder gehen. Vor allem mit der Entscheidung zum Bedürfnis und zu den Schießstandsachverständigen sind wir jedoch zufrieden“, urteilte DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels. Nunmehr fehlt noch die Verabschiedung im Bundesrat am 20. Dezember, damit das Gesetz wirksam wird.

In einem Schreiben hat DSB-Vizepräsidentin Susanne Mittag, die als Bundestagsabgeordnete in den Prozess involviert war und von zahlreichen Schützen angeschrieben wurde, den Werdegang und die Änderungen des Dritten Waffenrechtänderungsgesetzes zusammengefasst. Das Schreiben ist im Anhang.

Weiterführende Links

Nov 22

Die mannigfaltigen Gewaltprobleme in Deutschland können sichtlich mit den vorhandenen Mitteln, Personen und Institutionen nicht eingedämmt werden.

Es steht uns nicht zu, die Möglichkeiten und Fähigkeiten der Executive zu bewerten. Das kann aber jeder der die Nachrichten verfolgt, selber übernehmen.

„Wenn man nicht mehr weiterweis, gründet man ´nen Arbeitskreis“. Oder man verschärft Gesetze und Vorgaben, die viel Krach machen, das „normale“ Volk ruhigstellen, aber de facto nichts bewirken. Man nennt dies auch „blinder Aktionismus“! Unter diesem Grundgedanken kann auch die diskutierte Verschärfung des Waffenrechts eingeordnet werden.

Es ist wohl u.a. vorgesehen:

  • es sollen Halbautomatische Waffen mit großen Magazinen… und/ oder deren Magazine verboten werden, dadurch kommt es zu Problemen bei vielen Disziplinen…
  • es soll zu veränderten/ verschärften Bedürfnisnachweisen kommen…
  • bisher freie Waffen… Vorderlader, Armbrust, etc. sollen reguliert werden

Soll dies die Probleme in Deutschland lösen oder lindern? Wir empfehlen euch, mal aufmerksam die Meldungen in den Medien zu verfolgen! Wo greifen diese vorgesehenen Einschnitte? Bei Jägern und Sportschützen! Nicht bei den „üblichen“ Angriffs- und Mordwaffen: Schwerter, Macheten, Messern…. und schon gar nicht bei den reichlich vorhandenen Schuss- und Kriegswaffen krimineller Organisationen oder der OK.

Wir geben als Verein dazu kein Statement ab, wir sind keine politische Gruppierung! Aber ihr, ihr könnt durchaus eure Meinung individuell vertreten. Auf ganz demokratischem Weg, nämlich eine Petition unterstützen, die darauf hinweist, dass wir nicht als Verursacher der Gewalt in Deutschland gebrandtmarkt werden wollen.

Ein Link zur Petition, mit der Bitte um Teilnahme: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_11/_02/Petition_100913.nc.html

Den Link bitte kopieren und aufrufen.

Mit unserer Beteiligung bewirken wir möglicherweise nichts – aber nehmen unser Recht auf Meinungsäußerung aktiv und demokratisch wahr.

Ergänzung: Der Anmeldevorgang ist hinsichtlich der abgefragten Daten schon sehr weitgehend. LKA, BND, Verfassungsschutz, NAS und sonstige Geheimdienste haben euch ohnehin schon auf dem Schirm. Das ganze Anmeldeverfahren soll wohl abschrecken, aber bitte – zeigt als Demokraten – POFIL!

 

Nov 10

Die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der Wurfscheibenanlage laufen. Damit wir auch logistisch vorbereitet sind, hat der Abteilungsleiter Trap mit sachkundiger Unterstützung einen vorläufigen Aufsichtsplan erstellt.

Die Betonung liegt auf „vorläufig“! Also gibt es höchstwahrscheinlich noch Änderungen und Anpassungen. Also – wenn es gar nicht passt, bitte Kontakt mir Uwe Müller aufnehmen, damit wir jeweils aktuell sind.

Der Plan kann unter dem Link 2020 – Aufsichtsplan Trap eingesehen werden.

Nov 09

Vorabinformation!

Liebe Schützenkameradinnen, liebe Schützenkameraden,

ein ereignisreiches Jahr wendet sich dem Ende zu. Es war viel in Bewegung, vieles wurde erreicht, vieles bleibt noch zu tun.

Über den Stand der Dinge, verbunden mit einem Ausblick auf das Jahr 2020, werde ich gerne im Rahmen des Jahresabschlusses berichten. Des Weiteren werden wir einen Rückblick auf das Sportjahr ziehen und Ehrungen vornehmen. Selbstverständlich wird auch die Pflege der Kameradschaft an diesem Abend nicht zu kurz kommen.

Daher lade ich Euch ganz herzlich zu unserem Jahresausklang in unser Schützenhaus ein. Wir treffen uns

am Freitag, den 6. Dezember 2019

um 19.00 Uhr.

Der Vorstand

 

Unsere Internetadresse:

www.sv1906.de

Markus Nubert

Oberschützenmeister

Okt 26

Arbeitsdienst am Samstag 9. November 2019, ab 9 Uhr

Tätigkeiten:

Endarbeiten auf Schrotstand
Bäume und Gebüsch entfernen auf Kugelständen und Luftdruckstand

Weitere Tätigkeiten situativ und mit individueller Absprache!!!
Die Anlage ist für die Dauer des Arbeitsdienstes gesperrt!!!
Für das leibliche Wohl wird – wie immer – kostenfrei gesorgt!!!
Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten!!!
Auch Jäger sind hierzu herzlich eingeladen!!!
Bitte Kettensägen und Astscheren mitbringen!!!
Bei Dauerregen entfällt der Arbeitsdienst!!! 

Betreibergesellschaft Hölltal GbR

Okt 20

Der WSV führt derzeit eine Info-Tour durch, und wird auch in unserer Region eine Veranstaltung anbieten.

Das zentrale Thema dieser Veranstaltungen wird das Projekt „Verbandsentwicklung, deren Umsetzung und die weitere Vorgehensweise“ sein.

Darüber wurde ja schon in unserer letzten Generalversammlung gesprochen.

Ein ortsnaher Termin ist für Montag, den 18.11.2019, ab 19.00 Uhr im Schützenhaus der Schützenkameradschaft Oberböbingen (Bucher Straße 29/1) vorgesehen.

Teilnehmen, informieren und mitdiskutieren! Da solltet ihr hingehen, es wird interessant.

Okt 20

Von 27. 10. bis 06. 11.2019 ist die Gaststätte wegen Urlaubs geschlossen.

Für die Schießzeiten der Schützen  (Mittwoch, Samstag nachmittag und Sonntag vormittags)

haben wir einen Schlüsseldienst eingerichtet (sh. Schluesselplan_Nov_2019).

 

Sep 09
  • Im Schützenhaus liegt eine Terminliste für die Aufsichten des kommenden Jahres aus.

Bitte tragt bis zum 31.10.2019 eure „Wunschtermine“ ein.

Danach werden die noch offenen Termine in bewährter Weise den aufsichtspflichtigen Schützen zugeteilt.

Aug 25

Arbeitsdienst am Samstag, 14. September 2019, ab 9 Uhr

Tätigkeiten:

  • Mähen auf Langwaffen-, Kurzwaffen- und Luftdruckstand
  • Bäume und Gebüsch entfernen auf Kugelständen
  • Verfeuern von Baumschnitt auf Luftdruckstand
  • Endarbeiten an Schrotanlage

Weitere Tätigkeiten situativ und mit individueller Absprache!!!

Die Anlage ist für die Dauer des Arbeitsdienstes gesperrt!!!

Für das leibliche Wohl wird – wie immer – kostenfrei gesorgt!!!

Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten!!!

Auch Jäger sind hierzu herzlich eingeladen!!!

Für die entsprechenden Tätigkeiten bitte geeignetes Werkzeug wie Kettensägen, Baumscheren, Mäher… mitbringen!!!

Betreibergesellschaft Hölltal GbR

Jul 30

Wir begrüßen ganz herzlich Milos Kokosar  und Robert Stanoev als neue Pächter im Schützenhaus und wünschen ihnen viel Erfolg mit ihrem Vorhaben.

Milos Kokosar (Administration und Service) und Robert Stanoev (Küche) treten mit ihrem Team an, um Schützen, Jägern und Besuchern gutes Essen und einen angenehmen Aufenthalt zu bieten.

Bereits ein Blick auf die Anlage zeigt, dass vieles an Vorarbeit geleistet wurde und sichtlich ein vitales Interesse besteht, eine langfristige Bindung herzustellen.

Der Name „BangBangQ“ (BBQ) gibt schon einen Hinweis auf das gastronomische Konzept.

  • Im Mittelpunkt stehen dabei 2 Smoker mit denen diverse Grillgerichte  zubereitet werden. Die Smoker sind zum Wochenende im Einsatz (bei besonderen Gelegenheiten auch auf Anfrage)
  • An anderen Tagen gibt es abwechslungsweise andere Menüschwerpunkte (Balkanspezialitäten, Pasta, Fisch usw.)
  • Bei entsprechender Nachfrage wird ein Mittagstisch angeboten, der auch für Firmen und Gäste aus dem Umfeld interessant sein könnte.

Geöffnet ist die Gaststätte ab Mittag bis Abend durchgängig.

Ruhetag ist der Montag.

Eine gute Nachricht für Schützen und Jäger – die Schlüsselabgabe für Berechtigte erfolgt wieder über die Gaststätte.

 Damit sich die Gäste selber ein Bild machen können, wird offiziell eröffnet  

am Freitag, den 02. August 2019 ab 16.00 Uhr

mit Essen, Trinken und Musik. Ihr seid herzlich eingeladen mitzufeiern und die Neuen willkommen zu heißen.

(Für Reservierungen Telefon: 07171 9059119)