Mai 09

Im Zuge der Coronaepedemie wurde auch die Anlage im Hölltal gessperrt. Nachdem es im Bereich Sportanlagen eine vorsichtige Wiederöffnung geben wird, kann auch für uns eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes möglich werden.

Aber ….., ganz so einfach ist es nicht. Ob, unter welchen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Sportbetrieb bei uns wieder aufgenommen werden kann, wird derzeit in Abstimmung mit der Stadtverwaltung eruiert.

Bis hier konkrete Informationen vorliegen, bitte wir euch um Geduld. Wir werden zeitnah informieren!

Bleibt gesund!

Mai 05

Stellungnahme der Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann:

„Grundsätzlich ist es sinnvoll, dass sich die Ministerpräsidenten abstimmen und bewerten wollen, welche Lockerungen beim Thema Amateur- und Breitensport in den gesamtgesellschaftlichen Kontext passen. Allerdings muss dies dann auch geschehen. Der Beschluss der Sportministerkonferenz mit den Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Amateur- und Breitensports liegt bereits seit einer Woche vor. Es leuchtet mir nicht ein und ist auch den Menschen nicht zu vermitteln, warum kontaktfreie Trainings- und Übungsangebote von Sportvereinen im Freien unter Einhaltung strenger Abstands- und Infektionsschutzregeln weiter nicht ausgeübt werden dürfen, während Freizeiteinrichtungen – wo Menschen im Inneren eines Gebäudes zusammentreffen – nun wieder öffnen. Sollte das Thema Breitensport bei der nächsten Runde zwischen den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin am Mittwoch erneut nicht behandelt und entschieden werden, müssen wir in Baden-Württemberg einen eigenen Weg gehen. Ein Konzept für die Wiederaufnahme des Sports an der frischen Luft haben wir bereits erarbeitet. Gerade Sportarten wie zum Beispiel Tennis, Golf, Klettern, Reiten sowie Kanu- und Rudersport, aber auch andere sportliche Aktivitäten im Freien – unter Einhaltung der Vorgaben –  müssen sehr zeitnah wieder möglich sein.“

Wir werden uns nach Vorlage entsprechender Informationen über Vorgaben und Einschränkungen, mit unserem Umfeld befassen und per Internet unterrichten.

Mai 01

Wegen der Coronakrise ist ja weder ein Sportbetrieb möglich, noch eine normale Gastronomie erlaubt.

Insofern ist es erfreulich, dass unsere Pächter ab 1. Mai 2020 die Arbeit wieder aufgenommen haben und einen Abholservice anbieten. Bitte beachtet, dass die BBQ-Waren am Vortag bestellt werden sollten, da die Zubereitung im Smoker bekanntlich einige Vorlaufzeit erfordert.

Apr 22

Vom Amt für Bildung und Sport der Stadt Schwäbisch Gmünd hat uns eine aktuelle Information erreicht, die wir nachstehend auszugsweise wiedergeben:

Der Sportbetrieb im Land BadenWürttemberg bleibt mit Ausnahme des Profibetriebs und den Kreis der Kaderathleten des Bundes weiterhin ausgesetzt.

Die Gültigkeit der „Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2″ wurde von der Landesregierung Baden-Württemberg nun vorerst bis einschließlich 3. Mai 2020 verlängert.

Wir bitten Sie daher folgende Regelungen zu berücksichtigen:

  • Die Terminierung von Haupt- oder Mitgliederversammlungen von Sportvereinen frühestens für den Herbst 2020 zu planen.
  • Ein organisierter Sportbetrieb ist momentan nur für Athletinnen und Athleten des Bundeskaders möglich.
  • Die Sportstätten der Stadt Schwäbisch Gmünd bleiben bis mindestens 3. Mai 2020 geschlossen .
  • Wettkampf- und Großveranstaltungen bleiben bis auf weiteres untersagt .

Ab dem 4. Mai 2020 werden in Abhängigkeit von der Ausbreitung des Corona-Virus und des Infektionsgeschehens ggf. neue Regelungen erlassen. Wir werden Sie dann umgehend informieren.

Bitte beachten Sie weiterhin die wichtigen Regelungen des vorbeugenden Infektionsschutzes und werben Sie in Ihrem Umfeld für deren Einhaltung . Dies ist ein aktiver Beitrag , um möglichst schnell wieder einen geregelten Sportbetrieb aufnehmen zu können .

Apr 16

Die Restriktionen für Sozialkontakte in der Coronakrise, sind nach wie vor in Kraft und werden wohl in den nächsten Wochen noch gelten.

Auch wenn schon über Lockerungen nachgedacht wird, gilt für unsere Schießanlage, dass die Sperrung sowohl der Kugel- als auch der Trapanlage, bis auf WIDERRUF aufrechterhalten bleibt.

Es findet auch kein Eineltraining statt!

Bitte  beachtet diese Einschränkung. Sobald wir eine Öffnung vorantworten können, werden wir über unseren Internetauftritt informieren.

Betreibergesellschaft  Hölltal GbR

Mrz 14

Corona Update:

Wir hatten gestern noch versucht eine Regelung für die Nutzung der Anlage unter den Einschränkungen durch den Corona Virus zu finden.

Zwischenzeitlich sind Bedenken aufgekommen, ob wir den Aufsichten zumuten können, sich quasi per Order in eine gesundheitliche Gefahrenlage zu begeben.

Nachdem der WLSB gestern Handlungsorientierung gegeben hat und eine Einstellung des Trainingsbetriebs im Sportbereich empfiehlt, schließen wir uns, in Verantwortung für die Gesundheit der Beteiligten, dieser Empfehlung an.

Die Anlage (Kugel und Schrot) steht für den Trainingsbetrieb der Schützen, voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien,  ab sofort, nicht mehr zu Verfügung.

Sollten sich die Gegebenheiten ändern, unterrichten wir hier dann jeweils aktuell.

Wir hoffen auf euer Verständnis!

Mrz 13

Corona Update:

Wir, als Schützenverein, sind selbstverständlich bemüht einen Schaden durch den Coronavirus von uns und unseren Angehörigen fernzuhalten.

Den einfachen Weg, die Anlage bis auf weiteres zu sperren, wollen wir derzeit nicht gehen.

In Abwägung, zwischen der Notwendigkeit den Trainingbetrieb aufrecht zu erhalten und den Schutzinteressen unser Mitglieder,  treffen wir bis auf weiteres zwingend folgende Regelung:

Im Aufsichtsraum ist lediglich der Aufenthalt der zwei Aufsichtspersonen gestattet!!!!!!

Schützen, welche die Stände betreten wollen, wickeln die Anmeldeformalitäten einzeln und in möglichst kurzer Zeit mit den Aufsichten ab und verlassen danach sofort den Aufsichtenraum.

Ein weiterer Aufenthalt ist dort nicht gestattet.

Diese Regelung gilt auch beim Verlassen der Stände!!!!!!

Bitte beachtet diese Verfahrensweise!

Mrz 13

Corona-Update:

Die BM in Süßen und Göppingen am 14./15.03.2020 sind kurzfristig abgesagt worden!

Über Ersatztermine und die Meldungen zur Landesmeisterschaft wird informiert, sobald konkrete Daten vorliegen.

 

Mrz 12

Update:

in der Sitzung des Bezirksschützenmeisteramtes heute Abend
wurde beschlossen, dass der Bezirksschützentag und das
Bezirkskönigschießen ( bereits morgen!!) wegen des
Corona-Virus abgesagt wurde.

Das Schützenmeisteramt bitte um Verständnis für diese Entscheidung.

Sobald es einen neues Termin gibt, werden Ihr alle wieder informiert.

Mrz 12

Die Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd, namentlich unser OB Richard Arnold, hat sich zu der Gefährdung durch Coronaviren und deren Eindämmung geäußert:

Im Einvernehmen mit den Gesundheitsbehörden empfehle ich Ihnen dringend, in den Monaten März und April, Veranstaltungen die nicht zwingend stattfinden müssen, abzusagen oder auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Dies gilt für alle Arten von Veranstaltungen, insbesondere auch für Haupt- oder Mitgliederversammlungen.
Ich bitte Sie eindringlich, das Risiko einer Übertragung nicht zu unterschätzen und eine verantwortliche Abwägung vorzunehmen.

Wir nehmen die Gefährdung unserer Schützen und deren Familien durchaus ernst – ohne in Panik zu verfallen. Allerdings sollten wir unser Verhalten im Aufsichtsbereich und auf den Ständen kritisch überprüfen.

Erkältungssymptome (eigene oder im Umfeld) könnten Anlass sein, den Übungsbetrieb zeitweise ruhen zu lassen. In jedem Fall  aber die gängigen Vorsichtsmaßnahmen (Hände waschen, beim begrüßen/verabschieden den Händedruck vermeiden, schneutzen oder niesen abgewandt von Dritten usw.) beachten.

Inwieweit geplante Veranstaltungen auf unserer Anlage oder für Wettkämpfe von einer Verlegung/Stornierung betroffen sind, könnt ihr aktuell jeweils auf unserer Internetseite oder im Aushang erfahren.